24.02. Instagram Ablauf &Rezepte- Viel Spaß beim Kochen!

Ablauf Instagram Kochen 24.02.

 

  • um 17.30 Uhr den Teig für das Dosenbrot ansetzen
  • um 18.40 Uhr das Dosenbrot backen
  • wenn das Dosenbrot im Ofen ist die Mayonnaise herstellen
  • Alle Zutaten nach Rezepten geordnet abwiegen und schneiden
  • den Rest machen wir am 24.02. um 19 Uhr zusammen

 

Wir wünschen Euch viel Spaß und einen guten Appetit. 


Dosenbrot mit Tomaten 

500 g Weizenmehl,  250 ml warmes Wasser,  2 Päckchen Trockenhefe, 1 Ei, 1 EL Salz,  ½ EL Zucker, 3 EL getrocknete Tomaten in Öl fein gehackt, Rapsöl,

6 Wurstdosen je 400 ml

 

Backofen auf 50 Grad vorheizen. Alle trockenen Zutaten mischen. Nun das Ei, Tomaten, Wasser hinzufügen und einen elastischen Teig kneten. Eventuell etwas Wasser oder Mehl hinzufügen. Schüssel mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig in die Schüssel legen und mit einem Küchentuch abdecken. In den Ofen stellen und den Ofen ausstellen. Teig m Ofen 45 Minuten gehen lassen. Aus dem Teig 6 Bälle formen und in die gefettete Konservendosen füllen. Die Dosen sollten etwa zu 2/3 mit dem Teig ausgefüllt sein. Mit einem Handtuch abdecken, 15 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen 180 Grad vorheizen. Die Dosen ca. 20 bis 25 Minuten backen lassen. Lauwarm abkühlen und aus der Dose nehmen. 

 

Japanische Mayonnaise, diese ist etwas milder und wird auch für Sushi verwendet

1 frisches Bio-Vollei, 1 TL Dijonsenf, 1 TL weißer Balsamico, 2 TL Zitronensaft, 1 TL Zucker, 1 TL Salz, ca. 300 ml Rapsöl 

 

Ei und Senf mit 100 ml Rapsöl in einem hohem Mixbecher 10 Sekunden mit einem Stabmixer aufmixen. Nun wieder 100 ml Öl hinzufügen und wieder aufmixen. Die Mayo wir leicht cremig. Nun wieder 100 ml Öl hinzufügen und cremig wie eine Mayonnaise auf mixen. Sollte diese noch zu flüssig sein wieder 100 ml Öl hinzufügen und aufmixen. In eine Schüssel umfüllen. Nun alle anderen Zutaten mit einem Schneebesen unterrühren und abschmecken. Haltbarkeit im Kühlschrank 2 Tage. 

 

Rinder-Tatar 

400 g Rinderfilet, 2 EL Ketchup, 2 TL Senf, 2 TL Sweet-Chili-Sauce, 1/2 Zwiebel fein geschnitten, 1 Knoblauchzehe gerieben, 2 bis 3 EL Kapern in Olivenöl eingelegt,

8 Sardellen aus der Dose, Salz und Pfeffer, bestes Olivenöl, eine rote Gemüsepeperoni 

 

Das Rinderfilet in feine Würfel schneiden. Die Würfel mit Ketchup, Senf, Sweet-Chili-Sauce, Zwiebel, Knoblauch und Kapern in Olivenöl gut mischen. Etwas Olivenöl hinzufügen bis zur gewünschten Cremigkeit. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.  Peperoni in feinen Ringe schneiden. 

Mayonnaise mit einem Kochpinsel quer über einen Teller streichen. Tatar in einem Kochring mittig anrichten. Mit Dosenbrot, Sardellen und Peperoni servieren. 

 

Björns Buletten

500 g Hackfleisch gemischt,  2 Scheiben Vollkorn-Toast ohne Rand in etwas Milch aufweichen, 50 g geriebener Parmesan, 1 TL Fenchelsamen grob zerstoßen, 1 TL Salz, 1 TL Chilipulver, 2 EL Sojasauce, Abrieb einer halben Zitrone, 1 Ei, 1 TL Thymian getrocknet, 2 Knoblauchzehen gerieben, 1 EL Senf, Rapsöl

 

Toast in kleine Stücke reißen. Hackfleisch, Toast, Parmesan, Fenchel, Salz, Chili, Sojasauce, Abrieb, Ei, Thymian, Knoblauch und Senf kräftig vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu 7 bis 8 Buletten formen in viel Rapsöl bei mittlere Hitze braten.

 

Pfeffer-Jägersauce

30 g getrocknete Steinpilze, 300 g braune Champignons, 300 ml Sahne, 2 EL Tomatenmark, etwas Sojasauce, 1 EL Zitronenessig, Kräutersalz, Parmesan, gehackte glatte Petersilie, 1 TL grüne eingelegte Pfefferkörner, 1 TL rote Pfefferbeeren

 

Getrocknete Pilze mit 300 ml heißen Wasser übergießen. In der Zwischenzeit die Champions putzen und in Scheiben schneiden. Pfanne mit Champignons erhitzen und ohne Fett anbraten bis sie eine schöne Farbe haben. Nun mit ein paar Spritzer Sojasauce ablöschen und das Tomatenmark hinzufügen. Kurz anbraten. Steinpilze mit Flüssigkeit und Sahne hinzufügen. Soße mit Kräutersalz, gerieben Parmesan und Pfeffer abschmecken. Pfefferkörner hinzufügen. Einkochen bis zur gewünschten Konsistenz, kann ca. 15 Minuten dauern.  Mit Petersilie und gehackten roten Pfefferbeeren bestreuen. 

 

 

Teriyaki-Pollofino 

4 Hähnchen-Oberkeulen entbeint, Mehl, 3 EL Sojasauce, 3 EL Mirin, 1 EL Honig, Rapsöl

 

Sojasauce, Mirin und Honig verrühren. Hähnchen in Mehl wenden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchen von jeder Seite knusprig anbraten. Hähnchen aus der Pfanne nehmen und Pfanne auswischen. 1 EL Rapsöl erhitzen und die Pollofino wieder einlegen. Die angerührte Soße in die Mitte der Pfanne gießen und das Pollofino von allen Seiten damit bedecken und so lange braten bis die Sauce andickt.

 

Asia-Krautsalat 

1/2 Spitzkohl fein geschnitten, 1 rote Zwiebel in feine Streifen geschnitten, 2 EL japanische Mayonnaise, 2 EL Zitronenessig, 1 EL Sweet-Chili-Soße, 1 EL Limettensaft, 1 TL Crema di Peperoni, 2 EL Sesamöl geröstet, 1 EL Koriander frisch gehackt, Salz, Pfeffer

 

Alles miteinander mischen, salzen und pfeffern. Mit der Hand nochmals alles verrühren und dabei den Salat kräftig drücken. Nochmals abschmecken.


Zutaten aus dem Supermarkt:

 

1kg Dinkelmehl 630, 2 Päckchen Trockenhefe, 6 Bio-Eier, Rapsöl, Dijonsenf, 4 rote Zwiebeln, Knoblauchzehen, Vollkorntoast, Zitronen, Sojasauce, Thymian getrocknet, 300 g braune Champignons, 500 ml Sahne, gatte Petersilie, kleine Flasche Mirin, Tomatenmark, Honig, ein Spitzkohl, Limetten, Sesamöl geröstet, Koriander Bund, rote Gemüsepeperoni.